Sachen mit Wœrtern

Zeitschrift für Literatur und Ähnliches


Hinterlasse einen Kommentar

Lesung im Laika am 24. September

Am 24. September sind wir zu Gast im Laika in Neukölln und präsentieren Lyrik und Prosa aus den letzten beiden Ausgaben. Sechs Autorinnen und Autoren laden dazu ein, den Facettenreichtum aktuellester Gegenwartsliteratur zu entdecken. Die Titel-Themen „Dunst“ (SmW # 4) und „Strom“ (SmW # 5) bieten den Ausgangspunkt dafür, die Poesie der Alltagssprache zu erkunden, aber auch für Antworten auf die Frage, worüber und wogegen Autorinnen und Autoren heute schreiben.

Wann? 24. September 20 Uhr

Wo? Laika Neukölln – Emser Str. 131 in 12051 Berlin-Neukölln

11222681_1016117285099455_2294340676283323994_n


Über die Lesenden:

Robert Klages, geboren 1984 in Westfalen, lebt in Berlin. Studium der Philosophie und Literaturwissenschaften in Düsseldorf, Córdoba und Berlin. Gründer, Mitveranstalter und Autor der Lesebühne Sprechstunde:Nebensatz in Kreuzberg. Texte und Termine gibt es unter robert-klages.de.

Sofie Lichtenstein, geboren 1989 in Neuruppin, lebt in Berlin. Sie hat Texte in diversen Literaturzeitschriften veröffentlicht. Schreibt gegenwärtig an ihrem ersten Buch.

Valentin Moritz wurde 1987 in Niederdossenbach im Südschwarzwald geboren. Er studierte Germanistik, Hispanistik und Literaturwissenschaft in Berlin. Seitdem ist er auch auf kleineren Berliner Lesebühnen zu Hause – als Gast, Organisator und als Lesender.

Simone Scharbert ist 1974 im bairischen Aichach geboren, promovierte über die Osterweiterung der EU und hat ein Faible für osteuropäische Literatur. Sie lebt und arbeitet in der Nähe von Köln. Letzte Veröffentlichungen u. a. in „entwürfe“, „Triëdere“ und „Krautgarten“.

Clemens Schittko wurde 1978 in Berlin/DDR geboren. Er ist ausgebildeter Gebäudereiniger und Verlagskaufmann und arbeitete u. a. als Fensterputzer und Lektor. lauter niemand preis für politische lyrik 2010. Zuletzt erschienen: „Und ginge es demokratisch zu“ (SuKuLTuR, Berlin 2011).

Susanne Schmidt kam 1976 aus dem Ruhrgebiet nach Berlin – seitdem zieht und zerrt die Stadt an ihr, macht aus ihr eine Autorin, Texterin, Vorleserin, Stadt- und Naturführerin, politische Aktionskünstlerin. Besonders faszinieren sie Kunst, Politik, der öffentliche Raum und die wilde Natur mitten in der Großstadt.

Advertisements